Stundenplan & Inhalte

Was erwartet Dich nun bei unserem Bewegungscamp?
 

Eins kann ich Dir versprechen:

Die Woche ist vollgepackt mit abwechslungsreichen Workouts und extrem interessanten Unterrichtseinheiten, welche entweder im nahe gelegenen Gym, am Strand um die Ecke oder auf einer der Villendachterrassen unserer Unterkunft  stattfinden werden.

Das sechsköpfige Trainerteam führt täglich sowohl Workout als auch Unterrichts- Einheiten durch.
Die Inhalte der Workout Stunden werden im Laufe der nächsten Wochen bekanntgegeben und im Plan noch ergänzt

Die Inhalte der Unterrichtseinheiten und Workshops werden in den nächsten Tagen hier genauer beschrieben

 

Benni Heizmann:

RESET Analyse Atmung Aktivierung T1+T2:
In dieser Unterrichtseinheit mit praktischen Anteilen sprechen wir über geeignete Analysen/Assessments fürs Training, legen die Grundlagen der funktionellen Atmung fest und erlernen sinnvolle muskuläre Aktivierungmöglichkeiten zur Leistungssteigerung.

Beweglich & Stark:
Mobility-Training ist mehr als das Verbessern der Beweglichkeit. Wir sollten das Mobility-Training als ein kombiniertes Kraft- und Beweglichkeitstraining sehen. Denn ein großer Bewegungsradius ist nichts wert, wenn wir ihn nicht aktiv kontrollieren können. So sind sehr kräftige Athleten meist eher unbeweglich und sehr bewegliche Athleten benötigen mehr Kraft. Erfahre hier, wie du die beiden Komponenten im Training kombinieren kannst.

Shoulder Academy:
Die Schulter ist im Sport besonderen Belastungen ausgesetzt. Nicht alle Trainierenden sind auf diese Belastungen optimal vorbereitet. Mit der Shoulder Academy bekommt der Teilnehmer einen Schritt-für-Schritt Plan an die Hand, mit dem er seine Schulter auf alle Belastungen vorbereiten kann.

Einblicke in das Training von CrossFit Black Forest (mit anschl. Praxis):
Seit 6 Jahren führt Benni sein CrossFit Gym CrossFit Black Forest. Tausende Coaching-Stunden und eigene Trainingsstunden bilden die Grundlage für diese Big Lecture. Erfahre hier, wie auch du dein Training effizienter und interessanter gestalten kannst. Auch für Nicht-CrossFit-erprobte Teilnehmer geeignet!

Fundamental Breathing:
Atmung bestimmt unsere Stimmung, unseren Energiefluss und wirkt sich elementar auf unsere Leistungsfähigkeit aus. Mit bis zu 8 Millionen Atemzüge im Jahr ist die Atmung ein unterschätzer Faktor, um den wir uns schnellstmöglich kümmern sollten. Mit Fundamental Breathing werden Möglichkeiten gezeigt, die Atemdrills ohne Mehraufwand ins Training integriert werden können. Breathe!

Einführung ins funktionelle Assessment:
Der eigene Körper als Assessment-Tool? Absolut! Denn in uns steckt alles, was wir für eine Analyse brauchen. Mit nur wenig Aufwand bestimmen wir zusammen dein Fitness-Level und präsentieren dir die geeigneten Verbesserungsmöglichkeiten direkt mit an.

Kontrollierte Gelenksrotationen:
Unsere Gelenke sind sehr belastungsfähig. Dennoch verletzen sich viele Trainierenden am Knie, der Schulter oder haben Schmerzen im Ellenbogen. Mit aktiven kontrollierten Rotationsbewegungen können wir unsere Gelenke jeden Tag aufs Neue testen und ihnen ihre Funktion zurückgeben. Kleiner Input, große Wirkung!


Patrick Meinart:


Regeneration:
Wie plane ich am besten mein Training in Bezug auf meine Alltagsbelastung unter Berücksichtigung einer optimalen Regeneration und Erholung?

Nutritional Strategies - Supplements:

Hier erfährst du welche Mikronährstoffe bei welchen gesundheitlichen Problemen relevant sind, nach welchen Maßstäben du welche Supplements nehmen solltest und wie du die optimale Menge bestimmen kannst.

Neuro Sports Performance Vision Training:
Die visuellen Fähigkeiten sind vor allem im Leistungssport ein noch zu unbeachtetes Thema. In dieser Unterrichtseinheit zeige ich dir auf, wie du mit dem Training deiner visuellen Fähigkeiten deine allgemeine Bewegungsqualität verbessern kannst und was deine visuellen Fähigkeiten mit deinem Gleichgewichtssinn zu tun haben.

Improve Your Squat Assessment:
Lerne die Kniebeuge technisch zu bewerten und Dysfunktionen und Defizite ausfindig zu machen. Das Erlernte kannst du im Workshop IYS vertiefen.

Workshop Improve Your Squat:
Inhalt dieses Workshops ist die Verbesserung deiner Kniebeuge mit diversen Techniken wie Hands-On, Tools und Technikanpassungen basierend auf deiner individuellen Anatomie und dem Erlernten aus dem Assessment-Kurs.

Ganganalyse:
Erfahre wieso die Ganganalyse die beste und sicherste Methode zur Bewegungsanalyse ist.

Einführung in das Okklusionstraining:
Okklusionstraining eignet sich nicht nur für das Muskelwachstum, sondern vor allem auch bei Bewegungseinschränkungen und chronischen Schmerzen. Erfahre die Hintergründe des Okklusionstrainings und wie du es am besten in dein eigenes Training einbauen kannst.​

Loaded Mobility: Übungen mit dem Powerband:
Loaded Mobility ist die Durchführung von Mobility Drills mit externer Last in Form von Power Bands. Loaded Mobility stellt eine Progression zu herkömmlichen Mobility Übungen dar und ist vor allem für Kraftsportler sinnvoll.


Steven Graves:

 

Einführung Practice Ball:
Wie Du mit einem einfachen Trainingstool bei Deinen Kunden / Trainingpartner verblüffende Movementflows herauskitzeln kannst.....Die ideale Verbindung zwischen Koordinationsdrills und Mobilisierungsübungen

 

Kettlebell Basics: Turkish Get Up:
Einführung und Vertiefung in einer der wertvollsten Übungen überhaupt: Turkish Get Up. Je nach Kenntnisstand der Gruppe gehen wir thematisch auch sehr tief in diese fundamental wichtige Übung ein

Kettlebell Basics: Kettlebell Swing:
Einführung und Vertiefung in DIE Kettlebell Grundübung: Dem Swing. Der Swing ist das Fundament des Kettlebell Trainings und ein wahres Wundermittel um den Spätfolgen des weit verbreiteten Dauersitzens entgegenzuwirken. Zudem ist der Swing eine der besten Übungen für Conditioning und HIIT Training. Aber: Die Technik muss sitzen. Erlerne hier, wie der Swing funktioniert, wie er auszusehen hat und wo die häufigsten Fehler liegen


Einführung ins Jonglieren:
Jonglieren wird von den meisten Menschen stark unterschätzt. Dabei ist es einer der besten Übungen um Hand-Auge-Koordinaton, Reaktionsvermögen und Rhythmusgefühl zu verbessern. Erlern in einfachen Teilschritten, wie du dir selber und deinen Kunden das Jonglieren relativ schnell beibringen kannst.

Lessons from Ido Portal & Fighting Monkey:
In dieser Unterrichtseinheit teile ich mit Dir ein paar Goldschätze und Wunderübungen, welche ich aus inzwischen 25 Seminartagen mit den aus meiner Sicht weltweit besten Movement Trainern herausgezogen und angewendet habe

 

Non-Lineare Kraft Übungen:
Erlerne eine handvoll Körpereigengewichtsübungen, die du so bestimmt noch nie ausgeführt hast und die deine Körperkraft, Koordination und Stabilität bis aufs Äußerste fordern UND fördern

Alex Fischer:


Animal Moves Basics:   

Animal Moves fördern unseren Körper auf natürliche Art. 

Wir erlernen neben den Animal Moves, die Übergänge und den Flow mit den Übungen zu vereinen. Wir spielen mit verschiedenen Pro- und Regressionen, samt deren vielfältigen Übungsvariationen. 
Zum Abschluss werden die Animal Moves in ihrer natürlicher Ausführung in Form von Spielaufgaben und Kombinationen in fließender 
Abfolge geschmiedet ;) Der Spaßfaktor, samt Erlernen neuer Bewegungsabfolgen ist garantiert.


 

Animal Moves Advanced:   

Die Animal Moves Basics sind uns jetzt bekannt. Wir möchten nun deren Vielfalt mit vielseitigen Übergängen und Wirkungen auf den 
Körper aus athletischer wie therapeutischer Sicht vertiefen. Der Spaß wird natürlich mit dem einüben nicht zu kurz kommen :)

Der natürliche Aufbau geschieht dabei vom sanftem Aufwärmen über Spiele, die uns als Übung bestens dienen, bis hin zum geschmeidigem Flow. Danach werden die Animal Moves im Einzel-Parcours angewendet. Ein unvergessliches Abenteuer.



Langhanteltechnik - Olympisches Gewichtheben:    

Eine praxisnahe, nachhaltige und individuelle Fehlererkennung und -korrektur sind die Schwerpunkte dieser Stunde. 

Die Langhantelathletik-Schule ist eine Praxisschulung, die für jene Teilnehmer geeignet ist, die sich in ihren individuellen Hebetechniken mit der Langhantel verbessern wollen. Dabei bekommt jeder Teilnehmer/in nützliche Tipps für seine individuellen Techniken.    

Übungen wie Standumsetzen, Standstoßen, Schwungdrücken, Standreißen, Überkopfkniebeuge, Frontkniebeuge und Zug eng sind der feste Bestandteil des bewährten Athletiktrainings.  

Diese Übungen sind in meinen Augen ein unabdingbarer Begleiter jedes starken und gesunden Athleten. Mit dem Training des olympischen Gewichthebens steigerst du nicht nur deine Maximalkraft sondern verbesserst immens deine Schnellkraft. Schneller sprinten, höher springen, und der Nutzen dieser Übungen machen jeden Sportler glücklicher und stärker.  

Daher ran an die Langhantel ;)

 

Gymnastic Rings and Pull Up Bar:     

In dieser Stunde wird vermittelt, wie vielseitig und effektiv man an den Turnringen und dem Reck trainieren kann und welche Möglichkeiten es gibt, selbst als kompletter Anfänger mit den Turnringen und Reck Spaß am Training zu haben.  

Turnringe / Turnreck - ein Gerät, welches immer populärer wird und sogar im Leistungssport als Alternative zum herkömmlichen Krafttraining eingesetzt wird. Wie der Name verrät, kommen die Ringe und das Reck ursprünglich aus dem Kunstturnen und werden dabei vielseitig eingesetzt. Langsame Kraftelemente und dynamische Schwungelemente wechseln sich ab und fordern dabei maximale Kontrolle und Stabilität.  

Dazu sprechen wird in dieser Stunde darüber, welches Gerät, Ringe oder Reck, wo und wieso durch ihren Einsatz am besten angewendet werden können.

Denn richtig ausgeführt, fördern Ringe und Reck Schulter- und Rumpfkraft, sorgen für spaßerfülltes Training mit Progressionsstufen vom kompletten Anfänger bis zum maximalen Profi, zeigen durch ihre dynamische und instabile Natur Schwächen in deinen Muskelketten, lassen sich vielseitig einsetzen: kräftigen, mobilisieren, dehnen, stabilisieren und alles zusammen. 

Du wirst staunen, wie schnell und einfach, ein Stemmaufschwung ( Muscle Up ) für dich mit richtiger Anleitung realisierbar ist. 

 

Strongman Training: 

Besonders in den letzten 10 Jahren hat die Beliebtheit von funktionellem Training und Crossfit Training ein unglaubliches Wachstum erlebt. Hier geht es vor allem darum als Sportler zum Allrounder zu werden, sprich sowohl Kraft, als auch Kondition und Ausdauer zu besitzen. Genau hier kommt das Strongman Training ins Spiel. 

Du wirst schnell merken, dass alle Strongman Übungen sogenannte Verbundsübungen sind. Unter Verbundsübungen versteht man Trainingsübungen, die nicht nur einzelne Muskeln, wie beim Bodybuilding beliebt, ansprechen, sondern mehre Muskelgruppen deines Körpers beanspruchen. Man spricht hier auch von Bewegungsketten, Muskelketten oder ganz simpel Bewegungsabläufen.

Hiermit ist Strongman Training die Mutter aller Functional Training Methoden.

Diese Tatsache macht Strongman Training zur ultimativen Trainingsergänzung

Die klassischen Übungen des Strongman sind im Prinzip natürliche Aufgaben unseres Alltags, nur eben mit mehr Gewicht. 

Also lernen wir mit unterschiedlichsten Geräten und unhandlichen Gewichten die Hebetechnik dieser Übungen zu erlernen und zu verbessern.

 

Balance Moves - Mobility Joints:  

Balance und Mobility sind die Grundsteine eines gesunden Bewegungsapparates. Durch kontrollierte und ausgewogene Bewegungsabfolgen, welche dich mit Energie und Elastizität in deinem Tag unterstützen, lernen wir eine geschmeidige, einfache Gelenksöffnung durch sanfte und verständlich aufgebaute Bewegungsabfolgen, die mit korrekter Atmung eingeübt werden. 

Jene Übungen sind vom großen Vorteil für uns, da sie einfach und schnell in unser Training integrierbar sind. 

Impressum          Datenschutzerklärung          Kontakt: info@bewegungscamp.de

Mobil: +49 (0)178 14 101 14